Nachricht

Kinderstiftung erhält großzügige Spiele-Spende

GruppenbildDie Übergabe der Spiele-Spende für das Projekt LUChS erfolgte durch die Unternehmensgründerin von Yoomedoo! Nathalie Schulz (rechts) selbst, sowie durch ihren Kooperationspartner Tobias Denzel (rechts) von der planup GmbH und wurde von Anja Marchoud (links), Projektkoordinatorin LUChS, empfangen.Kinderstiftung

Die Kinderstiftung Bodensee freut sich über eine große Spende zweier Spiele des Start-up-unternehmens Yoomedoo!. Die Spiele stärken das Selbstvertrauen und die Selbstliebe der Kinder und festigen die Eltern-Kind-Bindung. "Aufgrund autobiographischer Erfahrungen lag mir das Projekt, die Umsetzung und Verbreitung von wertevermittelnden Spielen besonders am Herzen", sagt Nathalie Schulz, Firmengründerin von Yoomedoo!. Das Domino- und das Memory-Spiel sind sogenannte Werte vermittelnde Spiele, an deren Umsetzung auch Tobias Denzel beteiligt war. "Dabei liegt uns das Thema Nachhaltigkeit und Unterstützung von sozialen Belangen besonders am Herzen", so Tobias Denzel, Finanzmakler der Maklerfirma planup GmbH und Kooperationspartner von Nathalie Scholz.

Die Werte vermittelnden Spiele sind zu 100 % recycelbar, produziert in Tuttlingen und für Kinder von 5 bis 12 Jahre geeignet. Die Spiele wurden nach ihrer Entwicklung erst einmal in fünf verschiedenen kinderpsychologischen Einrichtungen, sowie 13 verschiedenen Kindergärten mit pädagogischen Fachkräften getestet, angepasst und verbessert. Nachdem die Testphase nun beendet ist, freut sich Nathalie Scholz sehr, dass die Spiele nun durch den eigens aufgebauten Onlineshop unter Yoomdedoo.de und die Verteilung an verschiedene Organisationen, Vereine und Läden, Kinder final erreichen können. Die Kinderstiftung Bodensee sagt "Danke" und freut sich, die Spiele für das Projekt LUChS nutzen und den Lern-Tandems an verschiedenen Standorten im Bodenseekreis anbieten zu können.