LUChS – Lernen und Chancen schenken

Frau und Kind über LernmaterialienPixabay

Im Projekt LUChS erhalten Schüler*innen durch kontinuierliche Begleitung die Chance auf Bildung und individuelle Unterstützung. Denn Eltern können ihre Kinder unterschiedlich gut bei schulischen Problemen unterstützen oder Hilfestellung bieten. Dies hat verschiedene Ursachen. Die Stiftung setzt mit LUChS an dieser Erkenntnis an, um Kindern und Jugendlichen unabhängig der eigenen Familiensituation bedarfsgerechte Förderung zu ermöglichen.

Durch zahlreiche ehrenamtlich Engagierte werden Kinder in ihren individuellen Lernprozessen durch regelmäßige Treffen unterstützt. Es entsteht eine beidseitig gestaltbare Patenschaft, die unterstützend wirkt, gegenseitig Mut macht und Beziehungsaufbau ermöglicht.

Die LUChS-Tandems zwischen Ehrenamtlichen und Schüler*innen erzielen:

  • bedarfsgerechte Förderung
  • Unterstützung bei Schulaufgaben und Lernprozessen
  • Bewältigung von Lerndefiziten
  • Langfristige Begleitstrukturen bzw. Patenschaften
  • wöchentlich geschenkte Zeit und persönliche Zuwendung
  • Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung
  • Lernfreude und Neugier
  • Ansprechpersonen außerhalb von Schule und Familie
  • Begegnung zwischen Generationen
  • Erwerb von Schlüsselkompetenzen
  • Förderung von Bildungschancen

Die Inhalte der Treffen können individuell an die Bedürfnisse angepasst werden und sind vielfältig: Unterstützung in einem bestimmten Fach oder bei den Hausaufgaben, Erklärung der Schulaufgaben, Vorlesen und Lesen, Gelerntes wiederholen oder gemeinsam Lernspiele spielen.

Aktuell wird das Projekt in Überlingen aufgebaut. Weitere Standorte sind in Planung.

Für die Zusammenstellung der LUChS-Tandems werden sowohl mit Schüler*innen und ihren Familien als auch mit Ehrenamtlichen Kennenlerngespräche mit der Projektkoordination geführt und nach erfolgreicher Suche ein gemeinsames Matching-Gespräch mit den Beteiligten geführt. Hierbei werden offene Fragen geklärt und die Regeln für die gemeinsamen Treffen festgelegt. Durch ein ausführliches Einführungsseminar, weiterführende Themenabende und enge fachliche Begleitung durch unsere Ehrenamtskoordination sowie kontinuierliche Austauschtreffen mit weiteren LUChS-Patinnen und -Paten, bieten wir Engagierten wichtige Unterstützungsstrukturen für dieses Ehrenamt.


Sie haben Lust als LUChS-Patin oder -Pate tätig zu werden und junge Menschen individuell zu begleiten? Weitere Informationen finden Sie hier.