Nachricht

Vorlesenetzwerk

Ausbau des Vorlesenetzwerks in Meersburg

GruppenbildDie neuen Lesepatinnen, Frau Löffler von der Bücherei und Frau Fäßler von der Sommertalschule.Kinderstiftung

Seit Gründung der Kinderstiftung Bodensee im Jahr 2011 hat sich das Vorlesenetzwerk zu einem Markenzeichen der Kinderstiftung Bodensee entwickelt. Mittlerweile lesen rund 90 Vorlesepaten und -patinnen wöchentlich über 500 Kindern in über 50 Einrichtungen im gesamten Bodenseekreis vor.

Durch dialogisches Vorlesen, bei dem die Kinder sich aktiv einbringen können, geschieht niederschwellige Förderung der Sprach- und Leseentwicklung, die die Lust am Lesen, an Geschichten und Büchern wecken soll. Darüber hinaus wird den Kindern jede Vorlesestunde wertvolle Aufmerksamkeit und Zuwendung geschenkt, wodurch die emotionalen und sozialen Kompetenzen erweitertet werden.

Wichtig ist das Lesen von der Schule und damit von Bewertung und Leistung abzukoppeln, damit es mit Freizeit und Vergnügung in Verbindung gebracht werden kann.

Nun wurden für die Bücherei  und die Schule in Meersburg acht ehrenamtliche Vorlesepaten und -patinnen werden von der Kinderstiftung Bodensee geschult und dadurch auf ihr Amt vorbereitet.

Zwei Mal pro Lesen wird nun in der Bücherei vorgelesen: ab 18.01. immer freitags um 16h für 3-6 Jährige und ab 01.02. auch samstags für 6-10 Jährige. Eine Anmeldung ist erwünscht, aber nicht erforderlich.

Auch in der Grundschule wird nun wöchentlich vorgelesen. Das besondere hier: Für die 3. wird nun einmal in der Woche auch in Englisch vorgelesen. 

Für jeden Besuch einer Lesestunde erhält jedes Kind einen Stempel in sein Lesekärtchen. Nach 10 Stempel wird die Zuhör-Urkunde ausgehändigt.